Die Pandora, Sisyphos und der Berg

In meiner Ratlosigkeit ob der Zustände beim FCK dieser Tage, bediene ich mich heute der griechischen Mythologie. Mir fielen trotz intensivem Nachdenkens keine passenderen Analogien ein. Es ist nur auf den ersten Blick weit hergeholt und sollte uns helfen, die gegenwärtige Lage richtig einzuordnen. Dass es um unseren FCK  nicht gut bestellt ist, wissen wir alle. Darum geht es heute auch nicht. Die Frage ist vielmehr: Schaffen wir uns Probleme an Stellen, wo es keine gibt? Finden wir Lösungen ? Sind die uns gegebenen Möglichkeiten von allen gewollt? Doch der…

Read More

An alle FCK-Fans

Die Macher von Bastion-Betzenberg wollen eine Initiative starten, um das Leistungszentrum soweit es möglich ist, in Eigenleistung fertig zu stellen. Dazu benötigt es die Unterstützung des Vereins, der ggf. ein Spendenkonto einrichten müsste. Ferner müsste die Sache koordiniert werden. Jeder, der mithelfen will, sollte sich online mit seinen Fähigkeiten und Zeiträumen etc. anmelden können. Wir werden das Gespräch mit dem Verein suchen und Euch hier weiter informieren. Damit Ihr seht, dass es uns ernst ist, stiftet Bastion-Betzenberg.info 200€ für das leibliche Wohl der Helfer vom ersten Arbeitseinsatz. Alles Weitere hier…

Read More

Die JHV und die Zeitenwende

Als am Sonntagabend das Betzelied durch die Fanhalle Nord hallt, gehen etwa 1000 Getreue des FCK Richtung Ausgang. Hinaus in eine kalte Nacht und eine ungewisse Zukunft. Wer es bis dato noch nicht wusste, sah sich mit einem erschreckenden Ist-Zustand konfrontiert. Ich möchte hier nicht die ganze JHV aufarbeiten. Das haben andere zur Genüge getan. Ein paar Punkte sollte man aber dennoch näher beleuchten. Da wäre zum einen die sehr angenehme Atmosphäre, in der die Veranstaltung ablief. Wer erinnert sich nicht an die „Schlacht“ vom letzten Jahr? Am Ende fiel der…

Read More

Betze is back

Was so simple klingt, ist bei genauer Betrachtung ein kollektives Aufatmen aller Lautrer. Wie sehr wir in den letzen Wochen gelitten haben, kann man fast nicht in Worte fassen. Nicht die Niederlagen an sich, stellten das Problem dar. Die Art und Weise der Darbietungen auf dem Rasen, trieb dem eingefleischten Fan die Tränen in die Augen. Ein nicht mehr mit anzusehendes Gegurke strapazierte die Gemüter. Das Tal der Tränen war unermesslich tief. Und jetzt? Längst ist nicht alles in Butter aufm Berg. Die Saison wird ein Kraftakt bleiben, was bei der…

Read More