Es war eine Bauchentscheidung zum FCK zu wechseln

10 Fragen an … Martin Wagner Von 1992 bis 2000 war Martin Wagner Spieler des 1. FC Kaiserslautern, und er hat während dieser Zeit nahezu alle Höhen und Tiefen, die ein deutscher Fußballer in seiner Karriere erleben kann, mitgemacht: Abstieg aus der Bundesliga, Pokalsieg, Wiederaufstieg, Meisterschaft – und Martin Wagner war stets mittendrin, statt nur dabei. 30 Tore erzielte er in 200 Spielen für den FCK, bevor er nach einem kurzzeitigen Engagement beim VfL Wolfsburg seine Profikarriere beendete. Heute ist er als Spielervermittler/-berater sozial engagiert und weiterhin eng mit dem…

Read More

Zehn Fragen an Horst Schömbs

„Ich habe in 23 Jahren FCK kein Spiel verpasst.“ Horst Schömbs – Die Stimme vom Betzenberg Jeder, der in den letzten 22 Jahren den Betzenberg zu einem Heimspiel besuchte, hat ihn schon gehört. Denn er ist der „Chef“ am Mikrofon, heizt vor dem Spiel die Stimmung im Stadion (stets enthusiastisch und emotional, aber immer fair) an und präsentiert die Aufstellungen, verkündet während der Partie die Torschützen und Auswechslungen und verabschiedet nach dem Match Spieler und Fans, und dies nun (mit ganz kurzer Unterbrechung 2002) seit 1994. Horst Schömbs, der Stadionsprecher…

Read More

Die einzige Konstanz: es gibt keine Konstanz

Ein Rück- und Ausblick vor dem letzten Spiel der Hinrunde 2016/2017 Es hätte ein durchaus versöhnlicher Jahresabschluss beim letzten Heimspiel der roten Teufel werden können. Erzgebirge Aue glänzte keineswegs mit technisch versiertem, angriffslustigen oder gar mutigem Fußball, präsentierte sich als zurecht Tabellenvorletzter der zweiten Liga und somit nicht wirklich als Spielverderber. Auf Versöhnung mit den etwas mehr als 21000 Fans im Stadion und einer unbekannten Zahl vor dem TV hatten die Spieler in rot aber irgendwie keinen richtigen Bock. Dass ihre fußballerische Qualität so limitiert ist, dass es nicht einmal…

Read More

ZEIT FÜR DEN ENDGÜLTIGEN SCHULTERSCHLUSS

Ein „neues“ Gefühl hat sich rund um den Betzenberg breit gemacht: Zuversicht. Noch vor wenigen Wochen sah das ganz anders aus: Kritik wohin man sah, akute Niedergeschlagenheit bis hin zu allgemeiner Resignation und Depression im Fanlager des FCK. Manche Schärfe und Wut in geäußerten Aussagen und Kommentaren haben teilweise ein kaum noch erträgliches Ausmaß erreicht – Gurkentruppe, Totalversager und Nichtskönner waren noch harmlose Bezeichnungen für die Mannschaft, den Trainerstab und die Führungsriege. Das Band zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und den Fans drohte offensichtlich zu zerreißen. Jetzt, vier Spieltage später,…

Read More