Heimspiel gegen St.Pauli

Schluss! Aus! Vorbei!
Man möchte beinahe sagen: Endlich!
Trotz unzweifelhaft erkennbarem Einsatz und Leidenschaft, verlieren unsere Jungs wieder einmal ein Heimspiel.
Zu den vergebenen Torchancen gesellen sich planlos geschlagene Flanken,sowie mangelhaftes Stellungsspiel in der Abwehr.
Wer vor dem Spiel vom „Blick nach oben“ philosophierte,sieht sich eines Besseren belehrt.
Nach dem Anschlusstreffer keimte berechtigte Hoffnung auf.Diese hätte durch Pritsche und Halfar erfüllt werden müssen!
Es ist zum Verzweifeln.Es kehrt keine Kontinuität in unser Spiel.Trotz optischer Überlegenheit,springt nichts Zählbares heraus.
Woran liegts?Die Rückkehr von Zimmer hat deutlich positive Signale hinterlassen. Manni ist eine echte Bereicherung. Und sonst?Biederes 2-Liga-Gegurke.Es reicht halt nicht zu mehr.Das sollten wir uns vergegenwärtigen.
Ich gehe mit jedem konform, der den Aufstieg abgehakt hat.Als derart heimschwache Mannschaft sollten wir realistisch bleiben.

 

P. Jahn

P. Jahn

Webmaster und Community Manager - Bastion Betzenberg
P. Jahn

Letzte Artikel von P. Jahn (Alle anzeigen)

Related posts